Abzocke in Facebook

Zwischen Facebook und StudieVZ tobt gerade ein „Klon-Krieg“, wobei das den meisten Usern egal sein wird. Wichtiger ist darüber zu informieren, dass wieder mal jemand auf betrügerische Weise sein Geld verdienen möchte.

Seit geraumer Zeit werden eMail’s gesendet, die User dazu bewegt sich bei Facebook anzumelden. Der Clou dabei ist das die User nicht auf der offiziellen Facebook Seite landen sondern auf einem täuschend ähnlichen Imitat. Die vom Login gewonnenen Daten, werden benützt um sich Zugang zu Ihrem Account zu beschaffen. So können ganz leicht die persönlichen Daten geändert werden. Dreister wird es dann wenn Nachrichten von Ihrem Account versendet werden mit der Nachricht „Mustermann braucht dringend Hilfe“ etc. Das Geld das Sie ohne Nachfragen überweisen, werden Sie mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nie wieder sehen. Folgender Beitrag von Nachrichtensender CNN berichtet darüber.

Weiters tummeln sich immer häufiger Abzocker, die ihre Werbung als Nachricht eines Freundes verpacken. Ein Bericht dazu hier:

Windows 7 RC jetzt downloaden

Microsoft bietet ab sofort das neue Betriebssystem Windows 7 RC zum download auf der Website an. RC steht für Release Candidate. Bis Ende Juli steht der Download in deutscher oder englischer Sprache zur Verfügung.

Die Bugs der Betaversion sollten ausgemerzt sein und nun in der RC Version getestet werden. Windows 7 RC ist eine Vollversion, wobei diese aber nicht auf einem Produktivsystem verwendet werden sollte, auch nicht auf einer 2. Festplatte als Paralell-Installation.

Bei der Installation würde der Boot-Manager überschrieben. Es empfiehlt sich 7 auf einem separaten Testrechner oder in einer virtuellen Maschine zu installieren.

Die Aktivierung des RC erfolgt mit bereitgestellten CD-Keys oder mit dem Key der Beta-Version.

Aktiviert läuft der RC bis Anfang März 2010. Danach fährt der PC alle zwei Stunden herunter. Anfang Juni 2010 verweigert der RC den Start dann endgültig.
Laut Microsoft soll Windows 7 im 1. Quartal 2010 auf den Markt kommen.

Real-Time Racing



Bereit für die Nächste Generation der Rennspiele? Willst du in Echtzeit gegen die Echten Fahrer in Echten Autos auf der Echten Strecke fahren? Schreib dich Jetzt ein und du wirst es Bald Erleben!

rtr-beta-testers-468x60

Präsentationen mal anders

Öde Präsentationen mit Microsoft Powerpoint erstellt haben jetzt ausgedient. Mit PREZI lassen sich mit einigen Kniffen tolle Präsentationen mit coolen Zoomeffekten erstellen. Ausserdem ist man nicht auf Folien beschränkt sondern kann, ganz frei, wie auf einem großen Blatt Papier seine Texte etc. positionieren.


Nach Fertigstellung besteht die Möglichkeit die Präsentation zu downloaden.

PREZI bietet jetzt 3 Lizenzen an:

  1. Public
  2. Enjoy
  3. Pro

Die Public Lizenz ist kostenlos Nutzbar wobei der Speicher auf 100mb beschränkt ist und die erstellten Präsentationen auf Prezi.com für Jedermann öffentlich zugänglich sind. Weiters befindet sich eine kleine Werbung für Prezi in der linken unteren Ecke.

Aber seht selbst auf PREZI.COM

Bet And Race

Ein cooles gratis Online Game wird von Vanilla Live Games bereit gestellt. Unter http://www.betandrace.com kann man sich das Teil downloaden.


Auf mehreren Strecken kann man dann sein faherisches Können unter Beweis stellen und um Spielgeld fighten. Tägliche Spiel- oder Echgeld- Turniere mit Preisgeldern. Nach ein paar Trainingssessions hat man auch die Chance um Echtgeld zu fahren. Echt gelungenes Game muss ich sagen. Aber seht selbst…

Wurm ein Fake?


Der Wurm mit dem Namen Conficker wurde laut Experten nicht aktiv. Wie ich bereits berichtet habe, sollte der Wurm am 1. April 09 in Aktion treten. Es wurden aber keinerlei Aktivitäten  registriert. Weltweit beobachten die Experten weiter was passiert. Das große Chaos bleibt hoffentlich aus. 😉

Internetwurm "Conficker" wird aktiv

Ab dem 1. April soll der Internetwurm mit dem klingenden Namen „Conficker“ aktiv werden. Man schätzt dass mindestens 3 Millionen Rechner bereits befallen sind. Der Wurm wird seit Monaten verbreitet aber erst zum 1. April aktiv. Die Verbreitung erfolgt über das Internet und über USB Laufwerke. Täglich soll er auf 50.000 Websites Websites zugreifen und sich so weiterentwickeln. Betroffen sind Windows Betriebssysteme die eine Sicherheitslücke aufweisen, wie zum Beispiel Windows 2000, XP, Vista, NT, Server.


Ob der eigene Rechner betroffen ist, findet man am besten heraus, in dem man versucht, das Windows Update oder die Website ihres Antivieren-Softwareherstellers zu erreichen. Ist man bereits infiziert ist dies nicht mehr möglich.

Rettung für Betroffene gibt es mit einem kleinen Programm das sie hier downloaden können. Danach sollten Sie das Windows Update durchführen.